Anti-Aging für die Haut mit Aloe Vera und Hyaluron

Uh, wie das klingt: Hyaluron - das wurde doch früher aus Hahnenkämmen gemacht...?
Keine Angst: Die Zeiten sind zum Glück vorbei, und wir können getrost  vegan hergestellte Hyaluronsäure-Pulver bestellen. (Ich habe meines bei Spinnrad im Internet bekommen). Durch die enorme Fähigkeit, Wasser zu binden, ist es ein wunderbarer Helfer gegen kleine Fältchen und Trockenheitsgefühle auf der Haut.

Das Pulver muss allerdings in irgendeiner "Flüssigkeit" aufgelöst werden. Was liegt näher, als sich die glorreichen Eigenschaften der Aloe Vera zunutze zu machen? In der Drogerie und im Reformhaus gibt es den Ursaft der Aloe Vera. Was als Getränk gedacht ist, kann prima auch äußerlich angewendet werden.

aaloevera.jpg

Diese zwei Zutaten - Aloe Vera in Hyaluronsäure - sind alles, was du zur Herstellung deines Anti-Aging-Gels brauchst. Bei der Produktion in der heimischen Küche ist allerdings ein Milchschäumer nützlich (die kleinen Mini-Dinger) und zum Aufbewahren eine braue Pipettierflasche aus der Apotheke. Praktisch ist auch alternativ eine Plastikspritze, in die du die Menge für die nächste Woche einsaugst, während der Rest im Kühlschrank lagert.

Ich möchte mich nicht mit fremden Federn schmücken, deshalb verlinke ich hier auf das herzerfrischend nette Video von Andrea Sokol. So viel Zeit muss sein! Andrea macht das einfach viel besser und ansprechender als ich mit meinen Texten. Von ihr stammt auch der Tip mit der Spritze.

So sieht z.B. meine Morgenroutine mit meinen Bestandteilen des Detox-Bades aus::

1. Kaltes Wasser in die Schale aus beiden Hände fließen lassen und immer wieder das Gesicht darin "tränken" (mind. 10 mal)
2. Abtrocknen oder trocken tupfen (Bloß nicht so zerren!)
3. Mit Gesichtswasser besprühen
4. Das Aloe-Hyaluron-Gel auftragen und einklopfen
5. Anschließend eine Creme auftragen oder bereits ein schönes Pflegeöl mit dem Gel vorher in der Hand vermischen und gemeinsam einklopfen.

Fertig ist damit meine absolut naturnahe, unkomplizierte Hautpflege. Vielleicht hast du ja auch Spaß daran!