Der Kälte-Frische-Kick: Die Eisbehandlung mit Zitronenwasser

Neben der Quark-Zitronen-Maske ist im Sommer eine kräftige Abkühlung der Gesichtshaut mit Eiswasser eine sehr erfrischende und angenehm-belebende Behandlung. Diese Kaltwasserbehandlung funktioniert aber auch am ganzen Körper (mit ein bisschen Überwindung).

Auch am frühen Morgen, wenn man noch nicht so richtig wach ist, ist diese intensive Abkühlung für das Gesicht ein echter Wachmacher.

Zitronen-Eiswürfel auf Vorrat für besonders kaltes Wasser

Ein Teil meines Eiswürfelvorrates besteht aus einem Gemisch aus Zitronensaft und Wasser. Die Würfel sind auch immer gut für einen leckeren Eistee im Sommer. Die Eisbehandlung mit Zitronenwasser geht folgendermaßen:

Eine große Schüssel mit möglichst kaltem Wasser halb füllen
6 – 10 Zitroneneiswürfel (oder auch normale Eiswürfel) dazu geben
einen großen oder zwei kleine Waschlappen hinein legen.

Die oder den Waschlappen auswringen und eiskalt auf das Gesicht legen, bis es spürbar wärmer wird. Dann wieder zurück ins kalte Wasser legen und die Prozedur wiederholen – so lange, bis sich die Haut richtig schön erfrischt anfühlt. Zum Trocknen ganz zart mit einem Handtuch abtupfen. Nicht reiben - das mag die Haut nicht so gerne nach so einem starken Reiz. Danach evtl. den restlichen Körper mit dem Eiswasser abreiben. Hinteher ist es echt ein schönes Gefühl!