Leckere Aufläufe mit Quinoa oder Buchweizen

Ich finde Aufläufe ideal: zum einen schmecken sie mir gut, zum anderen behält man einen Vorrat für den nächsten Tag (meistens jedenfalls), und drittens hat man wenig Kochgeschirr zum Spülen. Wenn man dann noch so supergesunde Zutaten wie Quinoa, Buchweizen, Spinat, Mangold usw. verwendet, sind sie auch noch nahrhaft und bekömmlich! Dieses Mal war ich so egoistisch und habe das Rezept zum Downloaden aufgeschrieben, wie es im Thermomix bereitet wird. Hier sind beide Rezepte als Download für dein privates Kochbuch:  Quinoa-Auflauf und Buchweizen-Auflauf. Hier unten ist es aber für das klassische Kochen beschrieben:

Quinoa-Auflauf mit Spinat und Lauch

250g Quinoa mit Wasser übergießen und ca. 10 min quellen lassen. Vor der weiteren Verwendung gründlich spülen. 2 Knoblauchzehen zerkleinern. Mit 1 Stange geschnittenem Lauch und einem Schluck Olivenöl andünsten.
300g Cocktailtomaten, geviertelt, 400g heiße Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer mit dem Quinoa dazugeben und 10 Minuten mitkochen.
100g geriebenen Käse (ich nehme gerne Schafskäse), 200g körnigen Frischkäse, 200g Babyspinat oder Spinatblätter dazugeben und untermengen.
Die Masse in eine Auflaufform umfüllen. Der Quinoa ist noch nicht gar; das macht nichts, denn er quillt noch nach. Nun mit dem restlichen 100g Käse bestreuen und für 30 Minuten bei 180 Grad golden braun im Ofen backen.

Meine Variante hierzu:

Buchweizen-Auflauf mit Mangold und Lauch

250g Buchweizengrütze mit Wasser übergießen und ca. 10 min quellen lassen. Vor der weiteren Verwendung gründlich spülen. 2 Knoblauchzehen zerkleinern. Mit 1 Stange geschnittenem Lauchund einem Schluck Olivenöl andünsten. Von 4 großen Mangoldblättern die Stiele abtrennen, alles in Streifen zerschneiden. 300g Cocktailtomaten, geviertelt, die geschnittenen Mangoldstiele, 400g heiße Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, mit dem Buchweizen dazugeben und 10 Minuten mitkochen.
100g geriebenen Käse (ich nehme gerne Schafskäse), 200g körnigen Frischkäse und die geschnittenen Mangoldblätter dazugeben und untermengen.  Die Masse in eine Auflaufform umfüllen. Mit dem restlichen 100g Käse bestreuen und für 30 Minuten bei 180 Grad golden braun im Ofen backen.

Enjoy!