Warmer Smoothie mit Kürbis, Apfel und Zimt

Winterzeit, Erkältungszeit! Und ewig ist einem kalt. Ganz bestimmt nicht gut ist es dann, sich vermeintlich gesund zu ernähren und kalte Smoothies mit thermisch kühlenden Zutaten zu trinken.

Hier ist eine warme, gekochte Alternative. Mit den Gewürzen Kurkuma, Ingwer und Zimt bekommt sie einen wunderbar wärmenden Effekt. Es wird einem wohlig warm mit dieser „Trinksuppe“ im Bauch! Zuletzt wird das Ganze mit Manukahonig gesüßt, der ebenfalls eine heilende Wirkung auf die Atemwege hat. Normaler Honig tut es allerdings auch.

200 g                       Hokkaido- oder Butternusskürbis in Stücke schneiden.
1 Scheibe Ingwer     klein schneiden.
1 Apfel                       entkernen, vierteln. Zusammen mit
500 ml Wasser         aufsetzen und 6 min garen (geht natürlich auch im Thermomix).

1-2 EL Mandelmus     (alternativ Kokosöl, das zu dieser Jahreszeit leider fest ist)
1 gestr. Tl Zimt
1 gestr. Tl Kurkuma
etwas Zitronensaft      hinzufügen, alles cremig durchmixen. Am Ende
1-2 Tl Manukahonig     unterrühren.

In eine schöne Tasse füllen und gemütlich trinken. Der warme Smoothie ist eine prima Zwischenmahlzeit und kann gut in einer Thermoskanne mit ins Büro genommen werden.

Viel Erfolg beim Kampf gegen innere Kälte und den Schnupfen! Hier ist das Rezept für den wärmenden Smoothie zum Ausdrucken für deine Sammlung.